Tierphysiotherapie

Claudia Brune

Grütlohner Weg 80

46325 Borken

 

 



 

 

 

Festnetz: 02861/5000319 

Mobil: 0173-9018709

Nicole Tekülve: 0176-61426829

Mail: tierphysiotherapie@web.de

 

(c) Claudia Brune

Wann ist eine Therapie sinnvoll?

 


Die Physiotherapie ist eine uralte Heilmethode, die sich mit der Anwendung arzneiloser Mittel beschäftigt. Dazu gehören Massagen, Krankengymnastik und vieles mehr. Diese Methoden werden seit Jahren erfolgreich in der Humanmedizin angewendet und seit einigen Jahren auch mit viel Erfolg im Veterinärbereich. Sie sollte eine ergänzende Maßnahme zur tierärztlichen Behandlung darstellen.

Behandelt werden können alle Beschwerden, die einen Hund in seinem gesunden Bewegungsdrang einschränken, also alle Probleme des Bewegungsapparates.


  • bei Problemen des Bewegungsapparates, z.B. Lahmheiten, Bandscheibenvorfall oder bei Blockaden im Bereich der Wirbelsäule


  • nach Operationen z.B. nach Knochenbrüchen, Kreuzbandrissen


  • Gelenk- und Muskelfunktionsstörungen, z.B. Arthrose


  • HD (Hüftgelenksdysplasie)


  • Altersbeschwerden


  • Nervenerkrankungen


  • Durchblutungsstörungen